Trainerprofil

Trainerprofil

Mary

Martina Bürkle – allen besser bekannt als „Mary“ –  ist seit frühester Kindheit eng mit Pferden verbunden. Als Kind und Jugendliche als Freizeit-Englischreiter unterwegs, hat sie als junge Erwachsene das Westernreiten und den Turniersport für sich entdeckt. Mit ihrer Haflingerstute Goldi stellten sich schnell die ersten Erfolge ein, und damit kamen auch die ersten Reitschüler. So nahm die Trainerkarriere ihren Lauf, sie absolvierte nach und nach alle nötigen Kurse und besitzt seit 2009 die höchste Trainerlizenz – den Trainer A Westernreiten – und damit die Berechtigung, neben Reitschülern auch Trainer auszubilden.

 

 

Die meisten kennen Sie heute auf Ihren selbst ausgebildeten Erfolgspferden, dem Painthorse-Wallach „Rocky“ (Clues Rocky Top) und der Quarterhorse-Stute „Goodie“ (Plenty of Goodies), mit denen sie seit vielen Jahren erfolgreich im Turniersport unterwegs ist. Unzählige Siege und Platzierungen in verschiedensten Disziplinen führten nicht nur zu vielen All-Around-Titeln und fünf goldenen Pferdemedaillen für Rocky und Goodie, sondern im Jahr 2014 zum bisherigen Höhepunkt ihrer reiterlichen Karriere – der Verleihung des goldenen Westernreitabzeichens. Außerdem war sie bereites mehrmals deutsch Meister und Vizemeister mit der Mannschaft sowie Landes- und Vizelandesmeister in verschiedenen Disziplinen. Ein echter Allrounder eben.

 

Trotz aller Turniererfolge sind die Prioritäten im Training klar definiert: Oberstes Ziel ist ein harmonisches und partnerschaftliches Zusammenarbeiten mit den Pferden auf Grundlage der Biomechanik. Die Gesundheit und das Wohlbefinden der Pferde sollen durch Training nicht beeinträchtigt, sondern im Gegenteil sogar gefördert werden. Bei Misserfolgen oder unbefriedigendem Fortschritt werden bei Mary weder der Druck höher noch das Gebiss schärfer – die Suche nach den Ursachen und deren Behebung führt mittelfristig zu deutlich besseren Ergebnissen und motivierten Pferden, die mit dem Herzen bei der Sache sind.

 

„Stillstand ist Rückschritt“ – um dem immer weiter wachsenden Niveau im Westernsport gerecht zu werden, hält sich Mary durch regelmäßige Trainings bei bekannten Trainern der Western- und Klassischreiterszene auf dem Laufenden. Für die eigene Fitness verbringt sie jede freie Minute mit Capoeira – dieser Kampfsport aus Brasilien bringt ihr mentalen Ausgleich und fördert Fitness, Koordination und Beweglichkeit – die perfekte Ergänzung zum Reitsport! Denn: Ein Pferd ist doch immer nur so gut wie sein Reiter…